Wir stellen uns vor:

Wir sind eine Gruppe von Bläserinnen und Bläsern innerhalb der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde in Pfullingen. Seit über 100 Jahren verbindet die Bläsermusik bei uns Alt und Jung – und das bis heute: So ist der jüngste aktive Bläser 14 Jahre und unser Dienstältester 78 Jahre alt!

Wir sind schwerpunktmäßig in unserer Gemeinde aktiv, gestalten aber auch in unserem Kirchenbezirk Gottesdienste musikalisch mit, z.B. durch die Begleitung des Liedgesangs. Durch besondere Auftritte möchten wir auch immer wieder musikalische Höhepunkte setzen. Darüber hinaus sind wir im städtischen Geschehen und in der Ökumene präsent, um nicht nur innerhalb unserer Kirchenmauern von uns hören zu lassen.

Unsere Musik umfasst in ihrem breiten Spektrum neben traditioneller Kirchenmusik auch Spirituals, Märsche und Brassband-Kompositionen sowie Arrangements von Filmmusik, Pop- und Jazztiteln. Somit sind wir musikalisch sehr breit und ansprechend aufgestellt!

Unser Miteinander ist dadurch geprägt, dass wir uns - trotz unterschiedlichem Niveau - an nahezu jede musikalische Herausforderung wagen. Im Glauben verbunden nehmen wir uns gegenseitig an und freuen uns neben der Musik über gemeinsame Begegnungen und gesellige Unternehmungen.

Eine einladende Nachwuchsarbeit, die sich auch über neue Gesichter freut, ist uns sehr wichtig. Momentan ist eine Jungbläsergruppe in Ausbildung. Wer Interesse hat, unsere Gruppe zu verstärken, ist herzlich eingeladen - wir stehen für erste Informationen gerne zur Verfügung!

 

Dirigent: Volker Schumacher,  Tel. 07121 / 69 50 610

 

 

Am Freitag, 02.02.2018, 20.00 Uhr findet unsere Generalversammlung statt. Dieser Termin ist außer für die aktiven auch für die passiven Mitglieder wichtig und für den Rest der Gemeinde/des Bezirks zumindest "nice to know".

 


 

Am Sonntag, 13. März 2016 hat unser Posaunenchor einen besonderen Bläsergottesdienst gestaltet, bei dem wir einen musikalischen Bogen vom „alten Meister“ Henry Purcell (17. Jhdt.) über Herbert Beuerle, einem von uns in den 80er-Jahren viel gespielten Komponisten, bis hin zu moderner Brassband-Literatur geschlagen haben. Neben dem Musizieren hatten wir uns auch der Liturgie und der Liedauswahl angenommen. Wesentlicher Grund für den Bläsergottesdienst war aber das „Jubiläumsjahr“ 2016, in dem sechs unserer Bläserinnen und Bläser auf Jahrzehntelange Mitwirkung zurückblicken konnten. Insgesamt durften wir 200 Jahre (!!) Bläsererfahrung in diesem Gottesdienst ehren. Chorobmann Matthias Kuhn und Chorleiter Volker Schumacher überreichten an folgende Bläser Urkunde und Posaunenzeichen in Gold: Jan Krauß (für 20 Jahre); Gabi Dietz und Christof Keppler (für 30 Jahre); Helmut Arndt, Albrecht Koch und Bernhard Koch (für 40 Jahre). Vergelt´ s Gott für eure Treue und macht weiter so!

 

 

 

Euer Posaunenchor

 

 

(v.l.n.r. Christof Keppler, Jan Krauß, Obmann Matthias Kuhn, Albrecht Koch, Gabi Dietz, Helmut Arndt, Bernhard Koch, Chorleiter Volker Schumacher)